𝜐

Das Vega steht fĂŒr die VolatilitĂ€t und gibt uns ein Maß fĂŒr die Schwankungsbreite des Basiswertes. Die VolatilitĂ€t ist einer der wichtigsten Einflussfaktoren fĂŒr den Wert einer Option und damit extrem wichtig. Je höher die VolatilitĂ€t im Basiswert, desto mehr Wert hat eine Option!

Mathematisch wird die VolatilitÀt anhand der Standardabweichung der kontinuierlich verzinsten Rendite des Basiswertes berechnet:

\( 𝜐_{call}=\frac{\Delta call}{\Delta\sigma_{Basiswert}} \)

 

\( 𝜐_{put}=\frac{\Delta put}{\Delta\sigma_{Basiswert}} \)

 

Auch hier gilt, dass Vega fĂŒr Optionen, die am Geld liegen, am höchsten ist. Denn zu diesem Moment ist der Wert der Option am empfindlichsten gegenĂŒber PreisĂ€nderungen im Basiswert. FĂŒr weit aus dem Geld liegende und weit im Geld liegende Optionen ist Vega sehr niedrig und tendiert gegen Null.